Sei dabei!

Kostenlose Wordpress-Blogs für Science-Fiction-Fans bei SF-Fan.de

Update auf Buddypress 1.2 – Endlich geschafft!

Das Updates bei WordPress Mu und Buddypress nicht immer ganz unproblematisch verlaufen, das ist bekannt und davon zeugen auch viele, viele Blog-Beiträge anderer Betreiber. Aber das das Update auf Buddypress 1.2 so viel Streß machen würde, das hatte ich wirklich nicht erwartet…

Dabei fing alles so harmlos an: Gestern bot mir das System ein automatisches Update auf Buddypress 1.2 an – etwas unerwartet, aber willkommen, da damit endlich das alte Theme-Gerangel behoben sein sollte, und außerdem einige neue Funktionalitäten Einzug halten sollten. Also habe ich einfach frech auf »Automatisches Update« geklickt und los gings… soweit gut. Buddypress 1.2 wurde runtergeladen und aktualisiert. Prima! Aber der Test erbrachte nur eine leere Seite. Also zurück ins Backend – aber nein, auch auf Admin-Ebene ging nichts mehr. Immer nur die »Blank Page of Death«.

Kurzes Durchatmen, darüber nachdenken, was schief ging und weiter. Also erstmal versuchen wieder irgendwie ins System zu kommen. Die Datenbank sah mit phpMyAdmin Okay aus. Woran lag’s also? Ich habe dann mal versucht das neue Theme direkt irgendwie anzugeben – keine Chance. Dann der Versuch über die Datenbank eine kaputte Einstellung zu finden – auch nicht ergebnisreich. Also habe ich ein frisches WordPress MU und Buddypress 1.2 auf einer anderen Test-Domain installiert und die Datenbanken verglichen: Unterschiede gab’s genug, wirklich hilfreich aber auch das nicht. Dann der rettende Gedanke, nachdem einige Leute darauf verwiesen, daß defekte Plugins solche Probleme verursachen können: also Plugins löschen und immer wieder testen. Buddypress 1.2 weg – Huch, ich komme ins Backend. Auf der Frontpage aber immer noch alles blank. Dann alle anderen Plugins weg: und siehe da! WordPress MU zeigt sich wieder! Hurra.

Dann nur noch etwas weiter aufgeräumt und Buddypress 1.2 neu installiert. Und jetzt klappt’s. Endlich!

Zur Werkzeugleiste springen